15.12.2018

Abschlussdienst 2018 des THW OV Leverkusen mit außergewöhnlicher Ehrung

Am Samstag, 08.12.2018, stand der weihnachtliche Abschlussdienst unter einem besonderen Stern.

Zahlreiche Gäste wie Frau Bürgermeisterin der Stadt Leverkusen, Eva Lux MdL, Herr stellvertretender Bürgermeister der Stadt Burscheid, Bodo Jacob und Bezirksvorsteher Frank Schönberger sowie die Presse konnte Ortsbeauftragter Herbert Schumacher im mit neuen Werbemitteln geschmückten Casino des THW begrüßen.

Die Gäste und THW-Angehörigen einschließlich zahlreicher THW-Junghelferinnen und Junghelfer waren anwesend, um die mit beispiellosem Engagement ausgeübte ehrenamtliche Tätigkeit von Paul Becker für den Ortsverband Leverkusen zu würdigen.

Paul Becker erhielt das Ehrenzeichen in Gold, die höchste im THW zu vergebende Ehrung, durch den Landesbeauftragten für Nordrhein-Westfalen, Herrn Dr. Hans-Ingo Schliwienski.

Das Ehrenzeichen in Gold wird jährlich nur an höchstens 15 THW-Angehörige und 5 Außenstehende verliehen.

In der Laudatio würdigte Herr Dr. Schliwienski Paul Becker:

"Paul Becker ist seit dem 13. Mai 1973  – und damit über 45 Jahre – ehrenamtlicher Helfer im THW. Im alten und neuen Ortsverband Leverkusen war er in vielen Funktionen tätig, so Jahrzehnte als ehrenamtlicher Hausmeister und viele Jahre als Helfersprecher, um in dieser Funktion auch Kontakte zu anderen Ortsverbänden, zur Feuerwehr Leverkusen und der Nachbarstädte sowie zur Polizei zu unterhalten.

Paul Becker ist ein Helfer, den man im Technischen Hilfswerk so schnell nicht noch einmal findet. Vom ersten Tag an bis heute lebt Paul Becker das THW. Das THW ist lange Jahre seine Familie gewesen und diese Gemeinschaft ist ihm bis heute sehr wichtig; denn auch sie half ihm, sein Leben zu meistern, und gab ihm Sicherheit in schweren Stunden."

Und schloss mit den Worten:

"Abschließend kann man sagen, dass Paul Becker ein ganz hervorragender Mensch ist: Bescheiden, ehrlich und in jeder Weise liebenswert, der trotz seines eigenen nicht immer leichten Lebens stets an andere denkt, insbesondere aber an die Helferinnen und Helfer im THW Leverkusen. Paul Becker hat sich um das THW und die Bürgerinnen und Bürger von Leverkusen besonders verdient gemacht. Das Ehrenzeichen in Gold soll daher sichtbarer Ausdruck des Dankes und der Anerkennung für seine langjährigen und herausragenden Verdienste sein."

Paul Becker bedankte sich mit dem Worten: "Ich danke meinen Vorgesetzten, die mir all die Jahre den Rücken freigehalten haben. Glückauf!"

Nach den Grußworten der Ehrengäste und des Vorsitzenden der Helfervereinigung, Karl-Heinz Schultes, folgten weitere Ehrungen langjähriger THW-Helfer durch den Landesbeauftragten, den Leiter der THW-Regionalstelle Köln, Marc Bujack, und dem Ortbeauftragten Herbert Schumacher.

Geehrt wurden:

  • Rosemarie Nowack und Detlef Metzmacher für 50 Jahre  
  • Bernd Götte, Ralf Jessulat und Herbert Schumacher für 40 Jahre
  • Sven Winsel für 30 Jahre
  • Klaus Schmidt für 25 Jahre
  • Stefan und Sandra Lutz für 20 Jahre

Zugehörigkeit zum THW.

  • Rolf Hofmann wurde mit dem Helferzeichen in Gold mit Kranz ausgezeichnet.


Der Verpflegungstrupp der Fachgruppe Logistik zauberte wieder ein schmackhaftes Buffet. Beim Essen gab es für alle Gelegenheit zum Gedankenaustausch.

Am Nachmittag zeigte die THW-Jugend im Beisein des Landesbeauftragen für interessierte Besucher ein gelungenes Planspiel.


Roland Wegner
BÖH, THW OV Leverkusen


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: