06.06.2020

Ampel auf grün! THW Leverkusen nimmt Regeldienst wieder auf!

Seit März 2020 war der Regeldienst des Technischen Hilfswerks in Leverkusen aufgrund des bundesweiten Shutdowns wegen der Corona-Pandemie eingestellt. Es fanden beispielsweise keine Dienste, Ausbildungen und Lehrgänge statt.

Dennoch war das THW Leverkusen jederzeit einsatzbereit und mit logistischen Aufgaben betraut.

Die Helferinnen und Helfer der Materialerhaltung des Fachzuges Logistik führten bis heute Transportaufgaben für mehrere Bundesbehörden unter erschwerten Hygienebedingungen erfolgreich durch.

Die Führungskräfte des Ortsverbandes wurden täglich per Email über die bundesweite und regionale Corona-Lage informiert.

Die Fallzahlen in Leverkusen liegen derzeit unter 5 Neuinfizierten pro 7 Tage. Damit gilt die Phase 4 (grün); die Coronalage hat sich in der Stadt entspannt.

Am 04.06.2020 tagte daher der Arbeitssicherheitsausschuss des THW Leverkusen unter Corona-Auflagen, um die Wiederaufnahme des Regeldienstes zu beraten. Der Ausschuss beschloss den Regeldienstbetrieb unter Hygieneauflagen (Abstandsregeln, Desinfektion, Mundschutz usw.) gemäß Dienstplan am Donnerstag 18.06., und Samstag 20.06.2020, wieder aufzunehmen.

Die Verwaltung des THW Leverkusen ist am Donnerstag von 18 bis 21 Uhr erreichbar.

Für eine Kontaktaufnahme durch interessierte Bürgerinnen und Bürger wird wegen der Hygienemaßnahmen um vorherige Anmeldung per Email unter herbert.schumacher(at)thw-leverkusen.de oder telefonisch unter 02171 38715-0 gebeten.

Die Mitteilung gilt unter dem Vorbehalt, dass sich die Fallzahlen in Leverkusen nicht verschlechtern.

Roland Wegner
Beauftragter für Öffentlicheitsarbeit und Helferwerbung




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: