17.12.2019

Alle Jahre wieder ...

Wie schon in den Vorjahren unterstützte das THW Leverkusen auch in diesem Jahr die Leverkusener Tafel.

Bereits am Mittwoch, 11.12.2019, belud das THW drei LKW mit 1.400 bei der Metro Leverkusen zusammengestellten Paketen. Jedes gespendete Paket für Bedürftige enthielt Christstollen, Kaffee, Gemüsekonserven mit Erbsen, Möhren, Mais, Nudeln, Reis und eine Dose Heringe. Ferner enthielt die Gabe Schokolade, Kakaopulver und Apfelmus.

Da die schweren Paletten nicht mit Hubwagen über den empfindlichen Boden der Christuskirche gerollt werden durften, mussten die 10 kg schweren Pakete per Menschenkette am Donnerstag in Wiesdorf vom Eingang in die Kirche verbracht und gestapelt werden.

Neben den engagierten Helferinnen und Helfern des THW Leverkusen und den Mitgliedern der Leverkusener Tafel unterstütze diesmal auch der Sportverein Bayer 04 Leverkusen die Aktion.

Der frühere Bundesligaprofi und jetzige Sportdirektor Stefan Kiesling half zusammen mit Mitgliedern der U19-Fußballmannschaft tatkräftig, die vierzehn Tonnen in die Kirche zu schaffen.

Nach circa 2,5 Stunden war das letzte Paket gestapelt und die Aktion beendet.
 
Stefan Kiesling bedankte sich bei den Helferinnen und Helfern für ihr ehrenamtliches Engagement mit von Bayer 04 gestifteten Plätzchen.

Am Freitag, 14.12.2019, von morgens bis nachmittags konnten dann die gespendeten Geschenkpäckchen ausgegeben werden.

Text und Fotos: R. Wegner, THW Leverkusen BÖH


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: