20.12.2018

THW OV Leverkusen unterstützt Leverkusener Tafel

Seit 2007 verteilt die Leverkusener Tafel weihnachtliche Lebensmittelpakete an registrierte Bedürftige. Dieses Jahr fand die Veranstaltung am Freitag, 14.12.2018, wieder in der Christuskirche in Leverkusen-Wiesdorf statt.

Diesmal wurden für die Tafel gespendete 1400 Pakete, die in der Metro Leverkusen verpackt wurden sowie 310 Päckchen, die von den Schülern und Eltern der Montanus-Realschule zusammengestellt wurden, verteilt. Der THW OV Leverkusen unterstützte die Aktion wie in den vergangenen Jahren logistisch.

Schon am Mittwochabend holte ein Team des THW vier LKW-Ladungen auf Paletten geladene Pakete von der Metro Leverkusen ab und lagerte diese in der Unterkunft des THW zwischen.

Am Donnerstagabend wurde die schmackhafte Ladung von 1400 Paketen, u. a. mit Kaffee, Christstollen, Eiskonfekt, Schokolade, Nudeln, Tee, Keksen sowie Pfirsichen und Ananas vom THW angeliefert. Jedes Paket wog knapp 10 Kilogramm, sodass 14 Tonnen in die Kirche geschafft und gestapelt werden mussten.

Da der Boden der Kirche für Hubwagen nicht geeignet ist, mussten die Pakete einzeln per Helferkette hineingebracht und gestapelt werden. Die Pakete wurde durch Helferinnen und Helfer des THW OV Leverkusen mit dem Ortsbeauftragen Herbert Schumacher und 20 Helfern der Tafel und der Kirchengemeinde umgeladen. Zügig wurden die 14 Tonnen bewegt und gestapelt.

Nach getaner Arbeit durften sich die fleißigen Helfer an einem Buffet mit belegten Brötchen stärken. Dazu herzlichen Dank an die Tafel, die durch ihre Schriftführerin Frau Schramm und den 2. Vorsitzenden Herr Endlein vor Ort waren.

 

Roland Wegner BÖH THW OV Leverkusen


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: