15.02.2017, von Hoyn, Dominik

Unterstützung beim Abbau einer Hanfplantage

Am 15.02.2017 wurde das THW Leverkusen nachalarmiert um mit einer LaBo (LKW mit Ladeboardwand) das THW Köln Nord-West beim Abtransport von Überresten einer Hanfplantage zu unterstützen.

Gegen 17:30 machten sich zwei Helfer des THW Leverkusens auf zur Einsatzstelle. Vor-Ort waren bereits das PP (Polizeipräsidium) Euskirchen, die Bereitschaftspolizei NRW und das THW Köln Nord-West.
Dort wurde die LaBo durch alle Kräfte vor-Ort beladen. Nach einer kurzen Stärkungspause ging es mit dem Material zur Sicherstellungshalle. Dort unterstützte der OV Schleiden beim Abladen.

Vielen Dank noch einmal an alle Einsatzkräfte und vor allem für die lobenden Worte des PP Euskirchen.
Vielen Dank auch noch einmal an die Kameraden für die, wie immer, super Zusammenarbeit und an die Schleidener, die uns den Abend verkürzt haben.

Gegen 23:20 war die volle Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: